Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) in Bremen spricht sich für eine Wiedereinführung der Meisterpflicht für alle Handwerksberufe aus. „Der Meisterbrief ist ein Qualitätsmerkmal unseres Handwerks und sollte wieder entsprechend eingeführt werden“, führt Kai Stadie, Kreisvorsitzender der MIT Bremen, aus.

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU Bremen kritisiert die durch den rot-grünen Senat beabsichtigte Lockerung der Schuldenbremse.

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU Bremen kritisiert die von SPD und Grünen beabsichtigte Anhebung der Grundsteuer von 580 auf beinahe 700 Punkte.

Der MIT-Kreisvorsitzende Kai Stadie führt hierzu aus: „Die geplante Anhebung der Grundsteuer lässt Bremen als Wohnort und Standort für Unternehmen zugunsten des niedersächsischen Umlands weiter unattraktiver werden.

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU Bremen hält den Umgang mit Steuergeldern im Land und in der Stadt Bremen für nicht verantwortlich. Der Bericht des Landesrechnungshofs hat erneut in wesentlichen Stellen aufgedeckt, dass der rot-grün geführte Senat unzureichend auf einen sorgsamen Umgang mit dem Geld der Steuerzahler achtet.